LS05 Luftsicherheitskontrollkraft (LSKK) für Fracht und Post

Seminarbeschreibung

fcm-frontalSchulung zur Luftsicherheitskontrollkraft gem. §9 LuftSiG für Luftfracht- und Luftpostkontrollen einschließlich Röntgentechnik.

Die Schulung ist für Personen vorgesehen, die Luftfrachtkontrollen und/oder Luftpostkontrollen bei reglementierten Beauftragten oder Luftfahrtunternehmen vornehmen sollen.

(Schulung gemäß VO (EU) Nr. 2015/1998 Kapitel 11.2.3.2)

Seminarthemen

  • Kenntnis über frühere unrechtmäßige Eingriffe in der Zivilluftfahrt, Terroranschläge und aktuelle Bedrohungen
  • Kenntnis der einschlägigen Rechtsvorschriften
  • Kenntnis über Ziele und Struktur der Luftsicherheit, einschließlich der Verpflichtungen und Zuständigkeiten von Personen, die die Sicherheit der Lieferkette kontrollieren
  • Fähigkeit zur Identifizierung verbotener Gegenstände
  • Kenntnis der Möglichkeiten zum Verstecken verbotener Gegenstände (entsprechend der Personengruppe)
  • Fähigkeit zur angemessenen Reaktion auf die Entdeckung verbotener Gegenstände (entsprechend der Personengruppe)
  • Kenntnis der Möglichkeiten und Grenzen der verwendeten Sicherheitsausrüstung oder Kontrollverfahren (entsprechend der Personengruppe)
  • Kenntnis der Techniken für Durchsuchungen von Hand (entsprechend der Personengruppe)
  • Fähigkeit zur Durchführung von Durchsuchungen von Hand mit ausreichender Zuverlässigkeit, um die Entdeckung versteckter verbotener Gegenstände hinreichend zu gewährleisten (entsprechend der Personengruppe)
  • Fähigkeit zur Bedienung der eingesetzten Sicherheitsausrüstung (entsprechend der Personengruppe)
  • Fähigkeit zur korrekten Deutung der von der Sicherheitsausrüstung angezeigten Bilder (entsprechend der Personengruppe)
  • Fähigkeit zur angemessenen Reaktion auf sicherheitsrelevante Zwischenfälle
  • Kenntnis der Möglichkeiten und Grenzen der verwendeten Sicherheitsausrüstung oder Kontrollverfahren
  • Kenntnisse der internen, nationalen, gemeinschaftlichen und internationalen Qualitätskontrolle
  • Kenntnis der Sofortmaßnahmen
  • Kenntnis der Schutzanforderungen für Fracht und Post
  • Kenntnis der Anforderungen für die Kontrolle von Fracht und Post, einschließlich Ausnahmen und besondere Sicherheitsverfahren
  • Kenntnis der jeweiligen Kontrollmethoden für die verschiedenen Arten von Fracht und Post
  • Kenntnis der Beförderungsanforderungen

Seminarziele / Vorteile

Erhalt einer Teilnahmebescheinigung – Voraussetzung für die anschließende Prüfung vor dem Luftfahrt Bundesamt. Die Schulung bzw. Ausbildung zur Luftsicherheitskontrollkraft für Frachtkontrollen kann auch durch einen Bildungsgutschein gefördert werden.

Gültigkeit der Schulung

Um die Qualifikation als Luftsicherheitskontrollkraft §9 nach erfolgreicher Prüfung vor dem Luftfahrt Bundesamt aufrecht zu erhalten, müssen die Personen jährlicheine 16-stündige Fortbildung (Theorie) absolvieren und zudem mindestens 12 Stunden jährlich Röntgenbilder auswerten.

Nach drei Jahren erfolgt eine Rezertifizierung der Luftsicherheitskontrollkraft durch das Luftfahrt Bundesamt (LBA). Die Schulung nach VO (EU) Nr. 2015/1998 Kap. 11.2.3.2 gilt als Voraussetzung um zur Erst-Prüfung zugelassen zu werden.

Teilnehmervoraussetzungen

Positiver Nachweis der Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. §7 LuftSiG.
Prüfungsanmeldung des Teilnehmers durch den Arbeitgeber (reglementierten Beauftragten)

Seminartermine / Schulungstermine

Preis

auf Anfrage (Schulung kann durch Bildungsgutscheine gefördert werden)

Schulungsorte und Termine der Präsenzseminare

Frankfurt

22.01.2018-09.02.2018

23.07.2018-10.08.2018

Seminaranfrage

Ich interessiere mich für dieses Seminar. Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

    Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.